sascha_ansahl_

Sascha Ansahl

hat von 2010 bis heute für mehr als 2500 Menschen in seinen Seminaren und Einzelsitzungen still um Vergebung bei Gott gebetet.

Menschen wurden dadurch von seelischem Leid befreit, erhielten Erleichterung, fanden Klarheit und machten Gotteserfahrungen. Durch die Kraft des Gebetes, seiner Liebe und Hingabe zu Gott durfte er oft die Gnade Gottes für seine Teilnehmer und Klienten erwirken.
Für Menschen ist dadurch ein selbst bestimmtes, authentisches Leben wieder möglich und viele Menschen fanden ihren Glauben an Gott zurück.

Sascha Ansahl

selbst wuchs in einem schwierigem Umfeld auf.
Ab dem 19 Lebensjahr litt er unter einer 20-jähriger manischen Depression und einem Krebsleiden. Existenzängste und Panikattacken bis zur Bewegungslosigkeit prägten über viele Jahre seinen Weg.
Der Leidensdruck führte ihn auf die innere Suche und er begann das Studium der christlichen und hinduistischen Heiligen Schriften.

Das Erkennen des Lichtes

Durch die Entfesselung der Kundalini und dem Entfachen des mystischen Feuers durch Armin Mattich im Jahre 2009 konnte dann die wahre Reise nach Innen beginnen. Sascha Ansahl fühlt sich in tiefer Liebe und Freundschaft mit Armin verbunden.

Seine natürliche Medialität kam zum Vorschein und wurde über viele Jahre durch unterschiedliche, englische Medien geschult. Den Großteil der tieferen Einblicken in seine Medialität hat er Andrea Dinkel-Tischendorf zu verdanken, mit ihr und ihrem Mann Volker ist Sascha auch freundschaftlich verbunden. Zusammen geben Sie einmal im Jahr ein gemeinsames Seminar. 
Sascha wird gestattet die Kundalini im Menschen zu entfachen und somit konstruktiv auf seine Mitmenschen einzuwirken.

Maya Storms

Das größte Geschenk seines Lebens ist jedoch das Geschenk des Wissens (die Nähe zu Gott), welches Sascha von Maya Storms erhielt.
Sein Herz und seine Seele fanden wieder zueinander. Das innere Suchen war beendet und der wahre, innere Frieden konnte einkehren. Das Geschenk einer weiteren Begegnung mit Maya ermöglichte ihm tiefe Einblicke in seine eigene Seele.
Sascha fand Zugang zu Gott und seine Seele inneren Frieden.

Seine Arbeit – Gebete und Vergebung

In den letzten 10 Jahren wirkte Sascha sehr intensiv mit und durch die Vergebung auf die Seele seiner Mitmenschen ein und konnte dort in vielen Fällen mehr Freiheit und wahren Frieden, sowie ein erinnern an Gott erwirken.
In den letzten Jahren verlagerte Sascha seine Art und Weise noch mehr zum Gebet. So wird es Sascha Ansahl heute gestattet, „heilende Gebete im Namen Gottes“  zu sprechen und dadurch konstruktiv und heilsam auf seine Mitmenschen einzuwirken. Die Resultate sind in nicht seltenen Fällen, Spontanheilungen, die immer und ausschließlich auf die Barmherzigkeit und Gnade Gottes, welche Sascha für seine Teilnehmer erbittet, zurückzuführen sind.

Sein größter Wunsch ist es Gott zu dienen, Gottes Wort in den Herzen und Seelen der Menschen zu erinnern.

Sascha Ansahl ist Buchautor des Titels:

Vergebung befreit- der Weg zu Freude und innerem Frieden. ( Im Reichel Verlag)

Das Buch Vergebung befreit- der Weg zu Freude und innerem Frieden erklärt an praktischen Beispielen aus Sitzungen und Seminaren den Weg der Vergebung.